Informationen zur Politischen Bildung
hrsg. vom "Forum Politische Bildung"
Die Schriftenreihe Informationen zur Politischen Bildung wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung herausgegeben. Sie ist speziell für ein Zielpublikum konzipiert, das sich mit Politischer Bildung und deren Umsetzung befasst. PädagogInnen können die Hefte kostenlos beziehen.

Der Reihencharakter der Hefte ermöglicht es, auf aktuelle gesellschaftspolitische Veränderungen und neue Themen Bezug zu nehmen und darüber zu informieren. Neben gut lesbaren, prägnanten Beiträgen bietet ein ausführlicher Didaktikteil Unterrichtsbeispiele, Projektvorschläge und Materialien.

Die Informationen zur Politischen Bildung sind auf www.politischebildung.com online verfügbar. Diese Online-Version bietet zusätzlich zum Heft aktuelles Material wie Texte, Tabellen und Infografiken mit ausführlichen Analysetexten für eine vertiefende Information zum jeweiligen Thema an.


Der aktuelle Band der Informationen zur Politischen Bildung

Politische Mitbestimmung

Informationen zur Politischen Bildung Band Nr. 42, 2017

Das vorliegende Heft „Politische Mitbestimmung“ beschäftigt sich mit einem demokratiepolitisch äußerst relevanten Themenschwerpunkt, denn Demokratie lebt davon, dass sich möglichst viele beteiligen und sich in die politischen Prozesse einbringen (können). Dies setzt aber einerseits ein Wissen über politische Strukturen und Verhältnisse voraus, andererseits erfordert es Kompetenzen wie zum Beispiel politische Urteile hinsichtlich ihrer Relevanz und ihrer Auswirkung bewerten zu können, eigene politische Urteile fällen oder aber auch sich selbst zu bestimmten Themen äußern zu können.

Die Unterrichtsvorschläge des Hefts bemühen sich um die Grundlegung eines demokratischen Verständnisses in der Sekundarstufe I, zeigen Möglichkeiten auf, wie ich politische Urteile treffen, durchsetzen oder modifizieren kann, führen in Formen außerparlamentarischer Beteiligungsformen ein, beschäftigen sich mit politischen Manifestationen in Social Media und trainieren politische Mitbestimmung am Beispiel von temporären Fahrverboten vor Schulen.



Zur Onlineversion