Bildung – ein Wert? Österreich im internationalen Vergleich
Band Nr. 12, 1997 (vergriffen)
Wir leben in einer Bildungsgesellschaft. Nicht nur in Österreich, überall in den entwickelten Ländern sind bis in die jüngste Vergangenheit die Ausgaben für Bildung rasant und oft überdimensional gestiegen. Aber sind drängendste Probleme, wie z.B. Arbeitslosigkeit oder die ungleiche Verteilung von Ressourcen, damit beseitigt oder wenigstens gemindert worden? Bildung - ein Wert? Das aktuelle Heft stellt dieses Thema zur Diskussion.

Aus dem Inhalt:
Karl Heinz Gruber: Das Unbehagen in der (Schul-)Kultur
Gudrun Biffl: Wirtschafts- und gesellschaftspolitischer Wandel und die Auswirkungen auf das Bildungssystem
Hans Pechar: Was kostet die Bildung?
Lorenz Lassnigg: Beschäftigung durch Bildung? Bemerkungen zur europäischen Bildungspolitik
Karl Heinz Gruber: Leitmotive der europäischen Schulentwicklung
Anton Pelinka: Bildung, Wahlverhalten und Demokratie